WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Mohrkirch

Allgemeine Informationen

Mohrkirch liegt nordwestlich von Süderbrarup im Herzen von Angeln. Die typischen Knicks, grüne Wiesen, gelbe Rapsfelder und Wälder bestimmen das Landschaftsbild von Mohrkirch - von der Landwirtschaft geprägt. Mitten durch den Ort fließt die Mohrkircher Au in landschaftlich reizvoller Lage.


Die Geschichte Mohrkirchs reicht über 600 Jahre zurück. 1391 wurde das Antoniterkloster Mohrkirch gegründet, nach der Reformation wurde es ein Gut des Herzogs auf Schloß Gottorf. 1778 wurde das Gut in viele Einzelhöfe parzelliert.

 

Von der Geschichte bestimmt ist auch das Ortsbild von Mohrkirch. Alle Bautypen sind vertreten, von der urtypischen Reetdachkate bis zu stattlichen Bauernhöfen. In der Ortsmitte ist jüngst ein modernes Baugebiet  entstanden.

 

Das Wappen der Gemeinde Mohrkirch zeigt auf gelbem Grund in blauer Farbe das Antoniter-Kreuz sowie zwei grüne Eichenlaubblätter. 1970 schlossen sich die bis dahin selbständigen Gemeinden Mohrkirch-Osterholz und Mohrkirch-Westerholz zur Gemeinde Mohrkirch zusammen.

 

Mohrkirch in Zahlen

Größe der Gemeinde: 1.440 ha
Einwohner: 1.020
Postleitzahl: 24405
Telefonvorwahl: 04646


Aktuelle Meldungen

Sitzung Gemeindevertretung Mohrkirch

(17.11.2017)

E i n l a d u n g

 

 

 

zur Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 28. November 2017

um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Am Waschdiek 1

 

 

Tagesordnung:

 

 

01: Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit

 

02: Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 22.8.2017

 

03: Verwaltungsbericht

 

04: Einwohnerfragestunde

 

05: Beratung und Beschlußfassung zum Haushaltplanes 2018

 

06: Beratung und Beschlußfassung zur Einleitung eines Bauleitplanverfahrens

zur Umnutzung der Liegenschaft Krämersteen 3 (Alte Schule)

 

07: Anträge

 

08: Sonstige Vorlagen

 

Der folgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe der

Beschlußfassung der Gemeindevertretung nicht öffentlich beraten

 

09: Grundstücksangelegenheiten

 

 

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

 

Karl-Jürgen Peters

-Bürgermeister-

[Einladung 28.11.2017]