WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Saustrup

 

Allgemeine Informationen

Die Gemeinde Saustrup wird geprägt durch große landwirtschaftliche Betriebe. Dieses wird auch bestätigt durch die relativ geringe Einwohnerzahl im Verhältnis zur großen Fläche. So ist dann auch das Gemeindegebiet durch mehrere Ortsteile und große landwirtschaftliche Nutzflächen gekennzeichnet.

Der Waldanteil ist mit 130 ha Neuaufforstungsfläche erheblich. Das Runddorf gruppiert sich im Halbkreis um eine Kuppe.

 

Saustrup in Zahlen

Größe der Gemeinde: 814 ha
Einwohner: 229
Postleitzahl: 24392
Telefonvorwahl: 04641

 

Wasserbeschaffungsverband

Wasserbeschaffungsverband Mittelangeln
Spenting 10
24405 Mohrkirch
Telefon: 04646 / 990271

 

Sehenswürdigkeiten

Mittelalterliche Hofanlagen
In früheren Zeiten lagen im Saustruper Gebiet einige befestigte Hofanlagen, beispielsweise das mittelalterliche Timmerholm (um 1400). Der mittelalterliche Meierhof Monkhowswisch gehörte vermutlich zum Kloster Mohrkirchen. Er lag auf einer natürlichen Kuppe in einem Talkessel am Zusammenfluss der Saustruper Au mit der ehem. Hagenbek.

 

Der Gutshof Flarupgaard ist der Nachfolger eines bereits im 14. Jahrhundert bekannten Hofes.