WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Schule am Thorsberger Moor Gemeinschaftsschule Süderbrarup

Rolf Lausen

Kappelner Straße 47 b
24392 Süderbrarup

Telefon (04641) 986210
Telefax (04641) 9862128

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gemeinschaftsschule-suederbrarup.de

 

 


Aktuelle Meldungen

Neues aus der Schulsozialarbeit - Echt krass!

(21.03.2017)

 

 

Einladung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ihre Kinder werden im Zeitraum zwischen dem 20. und  31. März die Ausstellung der Petze „Echt Krass“ besuchen. Der interaktive Ausstellungsparcours sensibilisiert Jugendliche zum Thema sexuelle Gewalt und stärkt sie darin sexuelle Grenzverletzungen wahrzunehmen. Ausführliche Information finden Sie auf dem beigefügten Infoblatt.

 

Um Ihnen einen Eindruck der Ausstellungsthematik zu geben, laden wir Sie herzlich ein am

21. März 2017 zwischen 16:00 und 18:00 Uhr

in der Dänischen Schule Süderbrarup,

Raiffeisenstr. 25 (Musikraum)

die Ausstellung selbst zu erleben. Zusätzlich werden sich verschiedene Institutionen aus Süderbrarup (u.a. Schulsozialarbeit, Jugendpflege, Beratungsstelle, Vertreter von Kreis und Amt) vorstellen und für Ihre Fragen zu Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf einen informativen Nachmittag mit Ihnen und verbleiben mit besten Grüßen

die Schulsozialarbeiter/innen

 

  

 

Peter  Martens      Marika Drews   Cordula Kuntze

Dänische Schule                                                                                Gemeinschaftsschule

0163/4999568                                                                                       04641/9862121

 

 

[Flyer Schulsozialarbeit]

[Infos zur Wanderausstellung]

aktuelle Speisepläne

(09.02.2017)

Speiseplan

11.20 Uhr

 

 

Preis

Zusatzstoffe

 

 

 

 

27.03.

Würstchen im Schlafrock

1,50 €

g

28.03.

La Flute

1,70 €

g

29.03.

Tortellini, Käsesoße

2,00 €

a,g,i,k,8

30.03.

Rosmarinkartoffeln mit Dip

1,20 €

g,i,k,8

31.03.

Gyrosburger

1,70 €

g,4,8

 

 

 

 

03.04.

Spaghetti mit Hacksoße

2,00 €

a,c,i,k

04.04.

Baguette

1,20 €

g,8

05.04.

Hackbraten, Kartoffeln, gest. Bohnen

2,00 €

8,g,I,k

06.04.

Fischburger

1,50 €

4,3,d,k

07.04.

Grieß mit Zimt und Zucker

1,50€

g,8

 

 

 

 

24.04.

Hamburger

1,60 €

I,k,g,8

25.04.

La Flute

1,70 €

g

26.04.

Fischfilet, Kartoffeln, Petersiliensoße

2,00 €

8,g,i,k

27.04.

Schaschlik mit Brot

1,80 €

i,k

28.04.

Milchreis

1,70 €

g,8

 

 

 

 

01.05.

Frei

2,00 €

i,k

02.05.

Laugenpizza

1,50 €

g

03.05.

Bratwurst mit Kartoffelauflauf

2,00 €

8,g,i,k

04.05.

Großer Hans mit Kirschen

1,50 €

8,g

05.05.

Nudeln mit Tomatensoße

2,00 €

i,k

 

 

 

 

08.05.

Grieß mit Zimt und Zucker

1,50 €

g,8

09.05.

Fischburger

1,50 €

3,4,d,k

10.05.

Hähnchenkeule mit Nudelsalat

2,00 €

8,a,g,i,k

11.05.

Schnitzel im Brötchen

2,00 €

a,c

12.05.

Baguette

1,20 €

g,8

 

Speiseplan

13.10 Uhr – 13.45 Uhr

 

 

 

 

 

Zusatzstoffe und Allergenkennzeichnung

20.03.

 

Hackbraten vom Blech mit Curryreis

Grukensalat

Schoki

 

a,c,k

21.03.

 

Fischstäbchen, Spinat und Kartoffelpüree

Obstsalat

 

d

 

22.03.

 

Bauernfrühstück

Schokopudding

 

8,c,g

 

 

 

 

 

27.03.

 

Käsespätzle, grüner Salat, *Röstzwiebeln

Schokopudding mit Sahne

 

*a,c,g,*2,8

28.03.

 

Pilzrisotto

Himbeer-Quarkspeise

 

a,g

29.03.

 

Tortellini in Käse-Sahne-Soße

Kuchen

 

8,a,g,i,k

 

Änderungen vorbehalten!

Kennzeichnungspflichtige Zusatzstoffe und Allergenkennzeichnung siehe Aushang Cafeteria!

 

Die 6d besucht die Marineschule

(09.02.2017)

Vorhabenwoche III

Besuch der Marineschule in Flensburg – Ein Bericht der 6d

Eine außergewöhnliche Einladung erhielten wir von der Marineschule in Flensburg: Wir durften das Planetarium besichtigen. Keine Frage, da mussten wir hin! 

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung durch Herrn Di Rosa, besichtigten wir anschließend das Planetarium. Wir wurden mitgenommen auf eine unglaubliche  Reise in das faszinierende Reich der Astronomie.

Es schloss sich ein Rundgang innerhalb des Gebäudes  an.  Anschließend erklommen viele  Mutige  den  Turm und genossen die wohlverdiente Aussicht - trotz  schlotternder Knie.  

 

Es schloss sich ein Rundgang über die Außenanlagen an. Die zahlreichen Stufen vom Hafen hinauf zur Anlage erstürmten wir ebenso fix wie die Wolfsburger Fußballspieler damals unter Felix „Quälix“ Magath. Die Zeit verging wie im Fluge und auch der „rasende“  Stadtbus konnte nicht verhindern, dass wir unseren Zug verpassten und erst eine Stunde später zurück in Süderbrarup waren. Aber das war nur halb so schlimm, denn der Tag war wirklich cool!

Foto zu Meldung: Die 6d besucht die Marineschule

Bläserklasse

(31.01.2017)

Der Ton macht die Musik

 

Jeden Dienstagnachmittag hört man Klänge, stammend von Blasinstrumenten durch die Wände der Schule am Thorsberger Moor. Doch was genau passiert da? Seit dem Schuljahr 2010/2011 gibt es die sogenannte „Bläserklasse“ in der Schule am Thorsberger Moor. Unter der Leitung von Jürgen Lossack lernen zurzeit 18 Schüler/innen das Musizieren mit Blasinstrumenten. Der Kurs finanziert sich komplett selber. Durch Leihgebühren, die jede/r Schüler/in bezahlt, können neue Instrumente angeschafft sowie die Bezahlung eines Musiklehrers für Blasinstrumente realisiert werden. Herr Panske kommt von der Musikschule Schleswig – Flensburg und unterrichtet in der  Bläserklasse wöchentlich.  Von Jahrgang 5-10 sind in der Bläserklasse alle Jahrgänge vertreten. In Grundschulen um Süderbrarup  gibt die Bläserklasse Konzerte, um die erlernten Stücke zu präsentieren und die jungen Schüler/innen  wissen zu lassen, dass es die Möglichkeit gibt an unserer Schule ein Blasinstrument zu erlernen. Um Schüler/innen der Schule neugierig auf das Erlernen eines Blasinstrumentes zu machen, tritt die Bläserklasse zudem  zweimal jährlich auf dem Schulplenum auf. Mit aktuellen Songs, aber auch älteren Klassikern bringt die Bläserklasse Staunen in die Gesichter der Schüler/innen, der Lehrerinnen und Lehrer, sowie allen anderen am Plenum Beteiligten. Das Erlernen eines Blasinstrumentes in der Bläserklasse ist in dieser Form nur für Schüler/innen unserer Schule möglich. Die Bläserklasse freut sich auf neue Mitglieder und auf gemeinsames Musizieren.



Emily Tordsen

Foto zu Meldung: Bläserklasse

"Thorsberg Aktuell" - Ausblick März

(31.01.2017)

In der nächsten Ausgabe von "Thorsberg Aktuell" berichten wir über die Werbeaktion für unseren Abschlussball, die Pausengestaltung unserer Schule, unserer Vorhabenwoche und über die Arbeit unserer SV. 

Schülermitaufsicht

(31.01.2017)

Schülerinnen und Schüler helfen Lehrkräften

 

Unter der Leitung von Frau  Wenzel sorgt der WPK (Wahlpflichtkurs) Schülermitaufsicht (SMA) während der Pausen für Ordnung in unserer Schule. Der Kurs besteht aus ca. 16 Schüler/innen aus dem 9. und 10. Jahrgang. Die Schüler/innen unterstützen die Lehrer, indem sie für Ordnung sorgen.Gibt es beispielsweise Streit unter Schülern schlichten die SMA und helfen das Problem zu lösen. Jede/r Schüler/in macht dreimal pro Wochen in den Pausen SMA. In jeder Pause gibt es drei Gruppen mit jeweils zwei Schüler/innen, die durch die Klassenräume, die Pausenhalle und über den Schulhof gehen, um Schüler/innen zu helfen oder gegebenenfalls einer Lehrkraft Bescheid geben. Wenn die Schüler/innen ihre Aufsicht antreten, müssen sie sich erst Warnwesten überziehen, damit sie für andere Schüler erkennbar sind. Während der Pause holen sie eine Überschrift bei der Lehrkraft, als Bestätigung, dass sie ihre Aufsicht gemacht haben. Der ganze WPK SMA 9 und 10 trifft sich zweimal im Halbjahr, um ein Fazit der bisherigen Arbeit zu ziehen und Abläufe zu optimieren. Die Schüler/innen nehmen die Aufsicht ernst und die Lehrer sind entspannter.

Foto zu Meldung: Schülermitaufsicht

NDR-Nicht nur Radio

(31.01.2017)

Die Klasse von Frau Hoeck und Frau Nielsen machte beim Gewinnspiel des NDR's unter dem Motto "das Hörspiel der Schule" mit und gewann. Die Klasse bewarb sich online und wurde ausgelost. Am 15.12.2016 kam der NDR in die Klasse und nahm das Hörspiel mit der 7a auf. Der Titel des Hörspiels ist "die Gespensterjäger". Der ganze Tag wurde benötigt, da das Hörspiel auch vor Ort in der Klasse geschnitten wurde. Das Besondere bei diesem Projekt war ,dass wirklich jede/r Schüler/in aus der Klasse eine Rolle sprach. Die Schüler/innen, die sonst nicht viel mit Ton und Technik zu tun haben, können dadurch auch in diesem Bereich Erfahrungen sammeln. Das Hörspiel ist nach Fertigstellung dann für jeden im Internet verfügbar

Weihnachtsplenum

(31.01.2017)

Was ist eigentlich ein Plenum ? Manche kennen das Plenum aus der Politik, hier versammeln sich die Abgeordneten der ganzen Parteien um sich zu besprechen und abzustimmen. Bei uns an der Schule ist es auch eine Versammlung aller Schüler und Schülerinnen aus allen Klassen. Doch wir stimmen weder etwas ab noch besprechen wir etwas. Das Plenum bei uns an der Schule dient Hauptsächlich dazu die Ergebnisse aus den Klassen und Kursen zu Präsentieren. Am letzten Schultag vor den Sommerferien unser letztes Weihnachtsplenum welches am 22.12.2016 statt gefunden hat möchten wir jetzt vorstellen.

In dem diesjährigen Weihnachtsplenum, welches am Donnerstag den 22.12.2016 statt fand, wurden verschiedene Aktionen und Arbeitsereignisse aus den ersten Schulhalbjahr präsentiert. Die Bläserklasse über die wir auch in dieser Ausgabe berichteten eröffnete das Plenum. Von Theateraufführungen und Tänzen über eine Modenschau und Filme bis hin zu Ehrungen und Liedern war alles dabei Das Plenum endete mit einer Rede von Herrn Lausen der die Schüler mit fröhlichen Weihnachtswünschen in die Ferien entließ.

Vorhabenwoche II 5a

(07.12.2016)

Die G5a mit Methodenbaum

 

In der Vorhabenwoche haben wir, die Klasse 5a, ein Projekt durchgeführt. Wir haben für unsere Klasse einen Methodenbaum entworfen, gebastelt und aufgestellt.

Wir mussten viele Entscheidungen treffen, z.B. über das Aussehen des Baumes, seine Größe oder auch den Platz im Klassenraum.

In Gruppen haben wir uns dann an die Arbeit gemacht: Einige Schüler haben die Baumkrone gestaltet. Andere haben die Idee verwirklicht, für den Baum einen Baumbewohner – eine kluge Eule – zu entwerfen und zu basteln. Die Methoden schreiben wir zukünftig immer auf Äpfel – das sind die Früchte unserer Arbeit.

Wir hatten während des Projekts viel Spaß, wir durften sehr viele Entscheidungen selber treffen und konnten bei der Gestaltung unsere Ideen mit einbringen.

Unser Methodenbaum ist uns sehr gut gelungen.

WPU Gestalten

(29.11.2016)

Das Schulfach Gestalten setzt sich aus den drei Bereichen Kunst, Musik und Theater zusammen. Die Schüler und Schülerinnen wählen in Jahrgang 7 einen WPU, (Wahlpflichtunterricht) den sie bis zum Schulabschluss beibehalten. Das Lernen an Projekten steht in dem WPU Gestalten im Vordergrund.

Das erste Projekt das wir vorstellen möchten ist das Filmprojekt aus dem 7. Jahrgang in Zusammenarbeit mit dem offenen Kanal Flensburg. Dieser kam mit Filmequipment - das aus einer Handkamera, einer Ton-Angel und einem PC mit einem Schnittprogramm bestand - zu uns in die Schule. Die Schüler und Schülerinnen mussten aber auch eine Menge Vorarbeit leisten. Der erste Schritt bestand daraus ein Storyboard zu schreiben. Der nächste Schritt war dann den Film zu drehen. Der letzte Schritt erfolgte am 15.11.16. Es kam ein Mitarbeiter vom offenen Kanal Flensburg und bearbeitete mit den Schülern und Schülerinnen den Film. Außerdem wurde der Ton hinterlegt, der Vorspann und der Abspann wurde erstellt. Die Leiterin des Kurses brachte den Schülern und Schülerinnen das dazu benötigte Wissen bei. Es entstand ein Film, den die Schüler und Schülerinnen mit nach Hause nehmen konnten.

Der 8. Jahrgang des WPU Gestalten hatte ebenfalls ein Projekt in Arbeit. Zu deren Aufführung alle 5&6 Klassen eingeladen wurden. Inhaltlich ging es in dem Theaterstück um eine Chaotische Klasse im Musikunterricht. Dargestellt wurde es mit Hilfe von selbst gestalteten Handpuppen, welche aus alten Socken bestanden. Während des Stückes stehen die Schüler und Schülerinnen hinter einer schwarzen Wand, durch die sie einzeln ihre Handpuppen auf die Bühne bringen. Die Schüler und Schülerinnen des Kurses haben an dem Stück, mit einer Dauer von circa 10 Minuten, insgesamt 6 Wochen gearbeitet.

 

(Jerik Schmidt, Nina Ohletz, Emmely Milz)

Foto zu Meldung: WPU Gestalten

Deutsch als Zweitsprache

(29.11.2016)

Seit November letzten Jahres gibt es das sogenannte DaZ-Zentrum an der Schule am Thorsberger Moor. „DaZ“ bedeutet Deutsch als Zweitsprache. Im DaZ-Zentrum der Schule sind 25 Schülerinnen und Schüler. Diese Schüler/innen kommen derzeit aus Polen, Rumänien, Jemen, Afghanistan, Syrien, dem Irak, Serbien und Albanien.

Die Jugendlichen sind zwischen 11 und 17 Jahre alt, somit sind alle Jahrgangsstufen vertreten. Unter der Leitung von Frau Awe, Frau Matthies und Herrn Sandmann lernen die Schüler/innen spielerisch und mit besonderen Lernmethoden, wie z.B. dem Memoryspielen Deutsch zu sprechen. Kein/e Schüler/in ist länger als 15 Monate in Deutschland, aber trotzdem ist der Lernerfolg schon sichtbar. Jede/r Schüler/in hat einen persönlichen Stundenplan aufgrund der unterschiedlichen Deutschkenntnisse. Einige von ihnen arbeiten am Erlernen der ersten Buchstaben, während andere bereits schwierige grammatikalische Regeln lernen. Bei sichtbaren Erfolgen werden die Schüler/innen in altersgerechten Klassen integriert. Die Integration in den Klassen läuft gut, denn die Schüler kommen gut im Unterricht mit. Außerdem werden sie von allen akzeptiert, fühlen sich an unserer Schule wohl und sie verstehen sich mit ihren Mitschülern.

Emily Tordsen, Lena Andersen

Einschulung der 5. Klassen

(02.11.2016)

Auf der neuen Schule wieder ganz klein

 

Am Dienstag den 06.09.16 wurden 89 Fünftklässler an der Gemeinschaftsschule am Thorsberger Moor in Süderbrarup eingeschult. Die aufgeregten Schüler/innen aus allen umliegenden Grundschulen kommend, wurden zu Beginn der Einschulungsveranstaltung von der Bläserklasse ihrer neuen Schule empfangen. Bevor die neuen Fünftklässler von ihren Klassenlehrern in die Klassenräume geführt wurden, begrüßte der Schulleiter Herr Lausen die Kinder und ihre Eltern. Im Klassenraum angekommen lernten die Neuankömmlinge ihre Paten kennen. Schüler/innen aus den Abschlussklassen haben sich als Pate bereit erklärt die neuen Fünftklässler die Schule zu zeigen, beim Finden des richtigen Busses zu helfen und bei allen Fragen und Unsicherheiten bereitwillig zu helfen. Die letzte große Aktion ihres ersten Schultages sollte das Luftballonsteigen werden. Dafür schrieben die Schüler/innen ihre Wünsche für die Zukunft auf der neuen Schule auf Wunschzettel, die sie später an die Luftballons hingen. Am Ende versammelten sich alle neu eingeschulten Kinder, ihre Eltern und die Klassenlehrer auf dem Schulhof und ließen gemeinsam die Luftballons in den Himmel steigen.

Foto zu Meldung: Einschulung der 5. Klassen

Schulredaktionsteam

(02.11.2016)

Das sind wir!

Wir sind die neue Shülerzeitung "Thorsberg Aktuell" und bestehen aus fünf Schüler/innen (Emily Tordsen, Lena Andersen, Jerik Schmidt, Emmely Milz, Nina Ohletz) der Schule am Thorsberger Moor in Süderbrarup. Unter der Leitung von Nadine von Wickede setzt sich die Schülerzeitung wöchentlich zusammen. Wir schreiben aktuelle Berichte über unsere Schule, unseren Schulalltag und besondere Projekte. Damit möchten wir die Öffentlichkeit über unser Schulleben auf dem Laufenden halten und informieren.

Foto zu Meldung: Schulredaktionsteam

VHW September 2016, Bericht der 7d

(03.10.2016)

Am Dienstag der VHW machten wir uns  bei wunderschönem Wetter perZug nach Flensburg auf. Zunächst ging es zur Hafenspitze, dann auf den Nordermarkt mit dem Neptunbrunnen. Der Dreizack des Neptuns war schon wieder gestohlen!

In der Großen Straße enntdeckten wir den Stolperstein,der an Heinrich Lazarus erinnern soll. Er war ein jüdischer Kaufmann, wohnte in der Großen Straße und wurde ins KZ verschleppt und dort getötet.

Dann gingen wir die 64 Stufen zum Naturwissenschaftlichen Museum hinauf. Dort kann man verschiedene Räume besuchen, z.B. ”Eiszeit”, ”Ostsee” und ”Wald”. Nachdem wir eine Rallye absolviert hatten, kam das Beste: Freizeit in der Stadt!

Wir versorgten uns mit Essen und besuchten verschiedene Geschäfte. Lars wurde bei ”Saturn” durchsucht, weil er piepte. War aber falscher Alarm.

Mittags ging es dann zurück nach Süderbrarup.

Foto zu Meldung: VHW September 2016, Bericht der 7d

Schüler helfen Leben

(20.05.2016)

Der Soziale Tag wirft seine Schatten voraus. Am 14. Juli verlassen viele Schülerinnen und Schüler die Schulbank und erarbeiten Geld für soziale Projekte des Vereins Schüler helfen Leben.

Auch unsere Schule nimmt daran teil. Auf der Homepage des Vereins oder unter dem Stichwort "Sozialer Tag" finden sich im Internet nähere Informationen.

http://www.schueler-helfen-leben.de/de/home/verein.html

 

[Info-Brief]

BESUCH AUS ØLGOD

(05.03.2016)

Am Montag, dem 29.2., kam wieder einmal eine Schülergruppe aus Ølgod mit ihren Lehrern zu Besuch.

Nach der Begrüßung auf dänisch durch Laura H., Sina, Dagmar, Madita und Laura N. aus der 10a hatten Marius S., Lukas K. und Kevin (alle 10a) verschiedene Spiele in der Sporthalle vorbereitet. In deutsch-dänischen Mannschaften wurde viel gelacht und geschwitzt.

Nach „kage og sodavand“ hatten die dänischen Schülerinnen und Schüler anschließend die Gelegenheit, sich in Kleingruppen in der 5. und 6. Stunde Unterricht anzusehen.

Dabei trafen sich auch Schüler, die seit längerem über E-Mail oder Facebook miteinander in Kontakt stehen

Die Dänen fanden den Vormittag bei uns sehr interessant und motivierend für den Deutschunterricht. Wir planen einen Gegenbesuch und sind schon gespannt, was uns dort erwartet.

Foto zu Meldung: BESUCH  AUS  ØLGOD

Weihnachtsplenum 2015

(18.02.2016)

Auch in diesem Jahr endete die Vorweihnachtszeit mit unserem Weihnachtsplenum. In der überfüllten Aula wurde ein abwechslungsreiches Programm mit Sketchen,Tanz, Musik, Gedichten etc. geboten.
Die Sieger der "Anti-Mobbing-Aktion " wurden bekanntgegeben .So konnten sich die Klassen 6c (Platz 1), 5b (Platz 2) und  10a (3. Platz) über einen Geldbeitrag für die Klassenkasse freuen.
Herr Lausen ehrte in einer kleinen Ansprache und einem kleinen Präsent zahlreiche Schüler unserer Schule für ihr Engagement.
Der 10. Jahrgang präsentierte ein Video mit dem der Jahrgang an einem Wettbewerb der NOSPA teilnehmen will.
Der WPU 9 zeigte eine moderne Fassung des Märchens Rapunzel und die Modenschau unter der Leitung von Frau Hoffmann durfte auch diesmal nicht fehlen.
Das 1 1/2 stündige Programm zeigte, wie abwechslungsreich "Unterricht" sein kann und nicht nur immer das Lernen im Vordergrund stehen muss.
Also - wir wünschen uns weiterhin so zahlreiche Ideen und freuen uns schon auf  unser Sommerplenum.
A. K. Gumz

PS: Guckt doch auch nochmal aufs Fotalbum zum Weihnachtsplenum!

Foto zu Meldung: Weihnachtsplenum 2015

Das „Tortenprojekt“ des WPU 8 EVB

(11.12.2015)

Vom 3. 11. bis zum 19.11. haben wir, die Schüler des WPU EVB ein Tortenprojekt durchgeführt. Die Idee dazu kam von uns Schülern während des Unterrichts. Wir teilten uns selbstständig in Gruppen ein und organisierten die Durchführung. Im Unterricht lernten wir die Herstellung von Biskuitböden und das Füllen und Garnieren von Torten. Dies übten wir an Modellen und mit Hilfe von einfachem Kartoffelpüree. Jede Gruppe konnte sich frei entscheiden, welche Torte sie herstellen wollte. Da wir die Torten ja nicht alle selber essen konnten und auch gerne zeigen wollten, was wir können, boten wir die fertigen Torten am Elternsprechtag zum Verkauf an. Insgesamt gab es Schokoladentorte mit Kirschen, After-Eight-Torte, gefüllte Smartietorte, Cupcakes und Cakepops. Wir führten ein „Tortentagebuch“ in dem wir das Projekt dokumentierten, zu dem war die Arbeitsplatzgestaltung, die Teamarbeit und die Organisation und Durchführung des Verkaufs teil der Bewertung.

Das Projekt machte uns allen sehr viel Spaß!                                                 

Der WPU 8 EVB  (Ernährungs- und Verbraucherbildung)

Foto zu Meldung: Das „Tortenprojekt“ des WPU 8 EVB

Bläserklasse "on Tour"

(25.06.2015)

Auch in diesem Jahr begab sich die Bläserklasse der Gemeinschaftsschule am Thorsberger Moor auf ihre nun schon traditionelle Tournee "Bläserklasse on Tour".

Am 24.06. und am 25.06. traten die Musikerinnen und Musiker der Band in der Schleidörferschule (Steinfeld), der Knüttel-Antonius-Schule (Norderbrarup) sowie der Brarup-Schule in Süderbrarup auf.

Die jungen Musikerinnen und Musiker stellten ihre Instrumente und ihre Arbeit in der Band vor und begeisterten ihr junges Publikum mit Filmmelodien aus "Titanic", "Tarzan" und "Piaraten der Karibik" sowie mit verschiedenen kleinen klassischen Werken.

 

Wir hoffen, dass wir mit unserer kleinen Konzerttournee die Neugier auf unsere Arbeit wecken konnten und freuen uns auf viele junge Nachwuchsmusiker.

 

 

 

Foto zu Meldung: Bläserklasse "on Tour"

Theater im Schuhkarton

(25.11.2014)

Theater im Schuhkarton? Am 20./21. November führte der WPU 8 Gestalten diese besondere Form des Theaters vor. Dazu eingeladen waren Kinder aus dem Kindergarten und der Grundschule des Ortes.

An zwei Vormittagen konnten die jungen Zuschauer das Märchen “Rumpelstilzchen im Schuhkarton” bei uns an der Schule sehen.

Die erforderlichen Kulissen und Figuren wurden dafür von den Kursteilnehmern mit viel Liebe zum Detail selbst erstellt. Auch die Texte wurden selbst geschrieben, einstudiert und eine passende Musikauswahl getroffen.

Als nächstes Projekt ist ein Schattenspiel hinter einer großen Leinwand geplant. Auch zu den Aufführungen dieses Theaterhighlights sind dann Gäste wieder herzlich willkommen.

Foto zu Meldung: Theater im Schuhkarton

Schülerplenum zum 25. Jahrestag des "Mauerfalls"

(21.11.2014)

Am Mittwoch, den 19.11.2014, gab es in der Schule am Thorsberger Moor ein Schülerplenum, das ganz dem Thema "Mauerfall" gewidmet war.

Vier Lehrer unserer Schule konnten als Zeitzeugen aus eigener Erfahrung berichten, da sie zu jener Zeit in der Stadt Berlin gelebt hatten.

Anschließend folgte ein informationsreicher Film, der zum Beispiel über die Republikflüchtlinge und die weiteren Ereignisse vor 25 Jahren berichtete.

Am Ende sollte noch eine Fragerunde statt finden, die aus zeitlichen Gründen leider abgesagt werden musste.

Dennoch war die Veranstaltung ein voller Erfolg und bot sämtlichen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einen Eindruck von den Ereignissen um den 09. November 1989 zu bekommen.

 

Henry T., Lena A., Emily T., Mailin B., Yella W. und Ann Kathrins S. aus der G8d
 

Foto zu Meldung: Schülerplenum zum 25. Jahrestag des "Mauerfalls"

Schwarzlichttheater

(22.06.2014)

Gegenstände schweben wie von Geisterhand bewegt, Hände tanzen gespenstisch von Schwarzlicht beschienen durch einen stock-finsteren Raum. Begleitet von sanften Klängen, coolen Beats oder dröhnenden Trommeln entstehen Choreografien und kleine Geschichten aus Gesten und Gegenständen. Doch in der völligen Dunkelheit ist nicht zu erkennen, wer diese Hände bewegt, wer die Gegenstände schweben und tanzen lässt. Ist hier Magie am Werk?

Die Schülerinnen und Schüler des WPU-Kurses Gestalten haben in einem „Schwarzlicht-Theater“ – Projekt diese Illusionen geschaffen. Über einen längeren Zeitraum haben sie sich mit der Kunstform des „Schwarzen Theaters“ beschäftigt,  Requisiten angefertigt, Choreografien und pantomimische Geschichten erdacht und zu passender Musik in Szene gesetzt.

Am 20. Mai war schließlich Premiere vor Schülerinnen und Schülern sowie Eltern unserer Schule. Alle Teilnehmer waren hoch motiviert und haben eine tolle Show mit vielen Überraschungen und eindrucksvollen Effekten gezeigt.

Foto zu Meldung: Schwarzlichttheater

Gymnasiale Oberstufe in Süderbrarup

(05.10.2012)
Seit dem Schuljahr 2010/11 gibt es eine gymnasiale Oberstufe in Süderbrarup. Das Berufliche Gymnasium Schleswig bietet am Standort Süderbrarup in unserer Schule die Möglichkeit an, die allgemeine Hochschulreife in drei Schuljahren zu erreichen und somit alle Fächer zu studieren. Dabei handelt es sich um ein „vollwertiges“ Abitur, also nicht um ein Fachabitur. Die Anmeldungen für das kommende Schuljahr laufen schon.

 

Informationen zur Anmeldung und zu weiteren Fragen: hier.