WIREG

 

 

 
Link verschicken   Drucken
 

Gemeindearchiv

Königstraße 9 lautete die Adresse des 1994 in dem ehemaligen Gemeindebüro der Gemeinde Süderbrarup untergebrachten Gemeindearchivs.

Eingerichtet von Helmut Marxen und dem Dorfchronisten Leonhard Möller wurde in ehrenamtlicher Arbeit der Archivbestand in den folgenden Jahren ständig ausgebaut und erweitert.

 

Neben Archivgut, zu dessen Aufbewahrung die Gemeinden, Ämter und Kreise durch das Landesarchivgesetz mittlerweile  sogar verpflichtet sind, hat unser Gemeindearchiv auch wertvolle Unterlagen aus Privatbesitz übernehmen können. Dazu gehören u.a. viele schriftliche Aufzeichnungen des früheren Dorfchronisten Adolf Petersen und die Sammlungen von J. Fr. Carstensen und Johs. Nothhorn.

 

Für Interessenten ist das Gemeindearchiv regelmäßig an jedem ersten Montag des Monats von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Weiterhin ist das Gemeindearchiv unter folgender E.Mailadresse ereichbar:

 

Ansprechpartner: Wolfgang Höhne (Leitung)

                             Hans-Dieter Tikovsky

                             Karl Lehne

 

Hier eine kleine Übersicht über den Archivbestand und die Themenbreite:

 

 

  • Bildarchiv
    • bis 1.4 Fotos, Fotosammlungen, Filme, Bildbände

 

  • Vorgeschichtliche Stätten, Literatur, Berichte, Pressedokumentation
    • Flurkarten
    • Buchveröffentlichungen über Thorsberg, Berichte über Urnenfunde, Heilige Quelle und Hünengrab
    • Aufzeichnungen früherer Dorfchronisten über Alt-Sü­der­bra­rup
    • Dokumentation mit Zeitungs- und Bildberichten aus Sü­der­bra­rup nach Sachgebieten

 

  • Bauleitplanung, Dorferneuerung, Landwirtschaft und Gewerbe, Vereine/Veranstaltungen
    • Flächennutzungsplan, Kartenübersichten
    • Grundeigentümerverzeichnis (sog. Mutterrolle), Landwirtschaft, Flurbereinigung
    • Handels- und Gewerbebetriebe, Ausstellungen/Angelnschau, Angler Werbeblatt und Angler Landpost
    • Vereine und Verbände, u.a. Bazarverein ab 1902

 

  • Brarupmarkt-Akten
    • Festschriften 1949 und 1993
    • bis 4.4 Marktunterlagen nach Jahrgängen (ab 1896)

 

  • Büchersammlung/Schriften
    • Chronikbände Amt und Gemeinde Sü­der­bra­rup
    • Unterlagen „Zentraler Ort“; Urkunden „Schönes Dorf“ u. „Anerkannter Erholungsort“
    • Schriftensammlung Amtskurier (komplett ab 1970)
    • Jahrbuchsammlung Angler Heimatverein (komplett)

 

  • Sitzungsprotokolle, Haushaltspläne, Ehrenbeamte, Personalien, Schulangelegenheiten
    • Rechnungsbücher, Sitzungsprotokolle ab 1907; Ordner: Ehrenbeamte (Amtsvorsteher, Bürgermeister)
    • Haushaltspläne und Lohnbücher
    • Schulrechnungsbücher (ab 1806); Ordner: Schul- u. Kulturwesen (alle Schulen einschl. Volkshochschule)

 

  • Kriegs- und Nachkriegszeit
    • Frontarchiv 1. Weltkrieg (3 Bände Frontberichte unserer Bürger)
    • Unterlagen Kriegerverein (1912 bis 1943); Heimatbriefe aus dem 2. Weltkrieg (komplett); Ordner „Notgeldsammlung“, Ordner NS-Zeit, Reichsarbeitsdienst/ Wehrmacht/ Kriegsgefangene
    • Unterlagen Bundeswehr/Thorsbergkaserne/Kosovo-Flüchtlinge
    • Treckvereinigung, Flüchtlingslager, Umsiedlerlisten, Vertriebenenausweise

 

  • Unterlagen aus Privatsammlungen
    • Nothhorn/Simonsen-Sammlung (Dorfbücher, Aufzeichnungen Alt-Sü­der­bra­rup)
    • Kirchenregister (handschriftlich Johs. Nothhorn)
    • Sammlung Johs. Friedrich Carstensen; u.a. Familienchronik
    • Sammlung Otto Möller, u. a. eigener Textband „Alt Sü­der­bra­rup“; verschiedene Familien- und Geschäfts-Chroniken (u.a. Fa. Dechow, Fa. Prahm)